Psychiatrie-Filme im Juli

"BASTA – das Bündnis für psychisch erkrankte Menschen" zeigt Ende Juli zwei interessante Filme:

Grau ist keine Farbe

„Grau ist keine Farbe“, Dokumentardrama (Deutschland) zum Thema: Depression

am Dienstag, 30. Juli 2019, 18 Uhr im Kino Neues Rottmann, Rottmannstr. 15.

Das Dokumentardrama zeigt die Lebenswelt von drei 16- bis 18-jährigen Jugendlichen (Anna, Sabine und Christian) in verschiedenen familiären und emotionalen Situationen, die zu einer Depression führen. Schauspielerische Szenen werden ergänzt durch authentische Interviewaussagen von Betroffenen und Experten.

Weitere Einzelheiten unter www.bastagegenstigma.de/newsblog/

12 Tage

„12 Tage“, Dokumentarfilm (Frankreich) zum Thema: Zwangseinweisung in die Psychiatrie

am Mittwoch, 31. Juli 2019, 18 Uhr im Kino Neues Rottmann, Rottmannstr. 15.

Innerhalb von zwölf Tagen muss ein Psychiatriepatient in Frankreich nach einer Zwangseinweisung eine Anhörung vor Gericht bekommen. Verschiedene Etappen zeigen die Entwicklung der Gespräche zwischen den betroffenen Menschen mit den amtlichen Vertretern. Regisseur Raymon Depardon erhielt als erster Filmemacher überhaupt Zugang zu diesen Verfahren und dokumentierte zehn Fälle in einer Klinik in Lyon.

Weitere Einzelheiten unter www.bastagegenstigma.de/newsblog/

Newsletter

Möchten Sie auf dem laufenden gehalten werden? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.